Junge Union Kaufungen überrascht von Ergebnis

Die Junge Union Kaufungen zeigt sich über den Verlust der Kaufunger CDU von 12,4% bei der vergangenen Kommunalwahl überrascht.

„Für uns ist es vor dem Hintergrund dessen, was die CDU in Kaufungen in den vergangenen fünf Jahren bewegt hat. Darunter fallen die Sanierung des Bürgerhaussaals, der Bau des EDEKAs auf dem Riffergelände, alles Dinge, die Roß und die Kaufunger SPD zu verhindern versuchten. Deshalb ist absolut unverständlich, wie es zu diesem Ergebnis gekommen ist.“, konstatiert der Vorsitzende Marius Schmidt.

Sitzverteilung - Kaufungen

Quelle: statistik-hessen.de (10.03.2016)

Trotz des hervorragenden Einzelergebnisses Marius Schmidts auf den 1531 Stimmen entfielen, gelang es ihm aufgrund des Verlustes von 4 Sitzen nicht auf Anhieb in die Gemeindevertretung einzuziehen. Jedoch wird er als erster Nachrücker nach der Wahl des Gemeindevorstandes in die Gemeindevertretung nachrücken.

Quelle: kaufungen.eu (07.03.2016)

Quelle: kaufungen.eu (07.03.2016)

„Wir werden auch weiterhin für unsere Inhalte einstehen und ihnen in der Kaufunger Gemeindevertretung Gehör verschaffen“, resümierte Marius Schmidt abschließend.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*